...

Auf der Suche nach guten Ruhrpott Büchern?


Hier finden Sie eine Auswahl an besonders beliebten und von Lesern empfohlenen Büchern.

Spannung im Pott...


Im Verlag Edition Oberkassel sind Krimi´s erschienen die unter die Pott-Haut gehen.

Der Bezug zu realen Orte ist dabei so wichtig wie die Handlung selbst!


 

Bittere Liebe an der Ruhr

Eine Leiche in den Ruhrauen gibt Rätsel auf.

Scheinbar gibt es eine Verbindung zu einem Literaturverein in Mülheim-Saarn. Eine Gruppe Halbstarker wird Kommissar Poggel beinahe zum Verhängnis. Glücklicherweise wird der von einem Prominenten herausgeboxt. Anna Puff ermittelt auf ihre ganz eigene Weise und gerät dadurch in tödliche Gefahr. Die 1950er Jahre im Ruhrgebiet bieten die Kulisse für dramatische Ereignisse im Umfeld der Literatur.

1956 ist der Mord an der Prostituierten Thekla immer noch nicht aufgeklärt.
In seiner Mülheimer Villa wird der Autohändler Fölsch tot aufgefunden. Seine Familie gerät unter Verdacht. Der Staatsanwalt hat Gründe, nicht auf Mord zu plädieren. Die Ermittlungen werden bis Köln ausgedehnt. Bei einer Verfolgungsjagd kommt Kriminalinspektor Alfred Poggel der Lösung des Falles näher. Währenddessen sorgt sich seine Vermieterin Anna Puff um ein Mädchen, das in einem Essener Kinderheim misshandelt wird.

 

War dat lecker!

Unsere Lieblingsgerichte aus dem Ruhrgebiet

War dat lecker im Pott!
Glückauf für Genießer deftig-kräftiger Hausmannskost: von Pfefferpotthast und Kumpel-Frikadellen bis zu Revier-Reibekuchen. Zahlreiche historische Fotografien vermitteln das Lebensgefühl im Revier Garniert mit appetitanregenden Texten rund um die alte Ruhrpott-Küche: Gelsenkirchener Gulasch, Revier-Reibekuchen, Gans Grugapark, Schaschlik „Schimmi“, Currywurst und Pommes Schranke: Die in diesem wunderschön gestalteten Kochbuch zusammengetragenen Rezepte lassen den Pott kochen. 


Selbstlose Sozialarbeit mit Menschen, die in gesellschaftliche Schieflage geraten sind, ist etwas Ehrenwertes. Der Sozialarbeiter Jochen könnte die meisten seiner sehr speziellen "Kunden" allerdings zum Mond schießen. Unfreiwillig von der beschaulichen Kulturbehörde einer Kleinstadt in den Sozialdienst versetzt, wird Jochen direkt mit dem Härtefall der Unterschichtfamilie Pröllmann konfrontiert. Nach anfänglicher Orientierungslosigkeit in der Welt der Sonnenbänke und Glitzer-Handys fängt Jochen an, die Familie nebst Tochter Schantall in sein Herz zu schließen...

 

Koks und Cola!

Bildband: Das Ruhrgebiet der 1950er Jahre

»Entdeckt ist das Ruhrgebiet noch nicht. Es bleibt Mythos oder Begriff und ist doch Heimat, so geliebt wie jede andere Heimat.« Es ist das Jahr 1958, als Heinrich Böll diese Zeilen über das Ruhrgebiet schreibt. Die Zeit der Trümmer ist noch nicht vorbei, doch das Wirtschaftswunder bereits in vollem Gang. Der Rauch aus den Schloten der Stahl- und Kraftwerke ist Fanal des Wohlstands und der Hoffnung. Hier, im Pott, schlägt das Herz dieses Wirtschaftswunders...

Asterix Mundart - Zoff im Pott

Band 15, Ruhrdeutsch I 


Wir sind inne fuffziger Jahre vor Gesus Christus. Die Römers ham sich dat ganze gallische Revier untern Nagel gerissen.

Dat ganze Revier? Schief gewickelt!

Ne unbeuchsame Kollonie von krabitzige Galliers stellt sich quer im Römerpott.

Lebensader A40 - endlich erschienen!

Dieses Buch bildet ein Phänomen ab, das nur in echten Metropolen entstehen kann.

Eine Straße verbindet Menschen. Das liegt in der Natur der Sache. Aber nur die wirklich wichtigen Strecken entwickeln auch wirklich ein Eigenleben. Die A 40 von Dortmund nach Duisburg ist eine solche Strecke: Legenden und Dramen, Heilsversprechen und bittere Enttäuschung pflastern die Erde auf und entlang der Autobahn. Die Menschen die sie nutzen, die Städte die sie verbindet, die Vergangenheit und die Zukunft dieser Straße werden beleuchtet.